Unser Wayan

Seit 2015 wird das Center-Team durch eine ganz besondere Aushilfe unterstützt: unseren Wayan.

 

Der lebenslustige junge Mann im flotten Rollstuhl begann im Jänner 2014 im Center Obertrum zu trainieren. 

 

Hier war besondere Vorsicht geboten, denn Wayan leidet seit seiner Geburt an einem schweren Herzfehler, MS und dem Tourette-Syndrom.

 

Der behandelnde Arzt war zunächst skeptisch, doch Wayan’s Ehrgeiz war geweckt und so begann er ein regelmäßiges, leichtes Training, betreut durch den Chef persönlich, Christian Neuhofer.

 

Von diesem Zeitpunkt an machte der zunächst sehr scheue Junge tapfer Fortschritt um Fortschritt.

 

Der größte Durchbruch war, dass Wayan sogar langsam wieder lernte, EIN WENIG ZU GEHEN!

 

Heute verbringt er praktisch jeden nur möglichen Tag im Center Obertrum, entweder um zu trainieren oder um tatkräftig hinter der Rezeption mitzuhelfen.

 

Mittlerweile gehört Wayan mit seiner fröhlichen, hilfsbereiten Art und seiner unerschütterlichen Lebensfreude fest zum Center-Team und erfreut sich großer Beliebtheit – bei Kunden wie bei allen Mitarbeitern.

 

Wir sind stolz, Wayan bei uns betreuen zu dürfen, und auch die zahlreichen positiven Rückmeldungen von unseren Kunden freuen uns sehr!

Wayan, Family & Friends :-)

Grüße aus dem Center:

Hinterlasst Wayan Eure Nachricht, er freut sich sehr! :-)

Kommentare: 2
  • #2

    Hella (Donnerstag, 23 Februar 2017 06:13)

    Schöner Erfolg.
    Wie kommt Wayan bitte zu seinem balinesischen Namen?
    Wayan = das erstgeborene Kind, kann auch Putu sein oder Gede (nur männlich) oder Luh (nur weiblich)
    Herzliche Grüße
    Hella

  • #1

    Karin (Donnerstag, 16 Juni 2016 18:05)

    Lieber Wayan, ich hoffe, deine neue Seite gefällt dir! Du hast eh schon "Prominenten-Status" bei uns im Center - und den hast du dir redlich verdient! :-)
    Alles Liebe, Karin